rautenhaus digital® entwickelt sich ständig weiter. Neue Anforderungen aus dem Fahrbetrieb führten zu Erweiterungen oder Änderungen des Gleissignals: Neben dem "klassischen" Selectrix-Signal - SX1 genannt - kamen in den letzten Jahren die Integration des DCC-Signals, das Selectrix2-Format und nicht zuletzt die vielbeachtete Adressdynamik von rautenhaus digital® hinzu.

Für eine höhere Performanz und einen sicheren Betrieb wurden Gleissignal und Bussignal voneinander entkoppelt, daher sind die beiden Signale nicht mehr notwendigerweise taktsynchron. Dies ist der Grund, warum einige ältere Komponenten, in erster Linie ältere Besetztmelder entwickelt von Doehler & Haass (Vertrieb durch Trix und Viessmann) oder dazu baugleiche Besetztmelder nicht mehr mit den neuen Multifunktions-Zentraleinheiten SLX850AD oder RMX950, beide aufgebaut in 2-Prozessor-Technologie, funktionieren.

Alle rautenhaus digital®-Besetztmelder und auch Müt-Digirail®-Besetztmelder benötigen diese Taktgleichheit nicht und funktionieren damit auch in Selectrix-Zweitsystemen beim Einsatz mit DCC- oder Motorola-Anlagen über entsprechende Software.

 

Nähere Informationen oder Lösungsvorschläge bei vorhandenen Besetztmeldern erfahren Sie unter 02154/951318.


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI