RMX991A  
RMX991C  
RMX991AF2 RMX991AF
RMX991CF2 RMX991CF

 

RMX-Multiprotokoll-Lokdecoder mit SUSI-Schnittstelle für das Selectrix-, Selectrix 2, DCC- Format und die rautenhaus digital®-Adressdynamik, sowie analogen Betrieb. Dabei erfolgt eine automatische Erkennung des analogen Betriebs, das Digitalformat wird durch die jeweilige Programmierung festgelegt.

Die neuen Lokdecoder aus der RMX9xx-Familie beherrschen vier Datenprotokolle und können so uneingeschränkt in DCC, Selectrix, Selectrix2 oder Systemen mit der rautenhaus digital®-Adressdynamik eingesetzt werden. Die Lokdecoder werden durch einmaliges Programmieren im gewünschten Datenformat auf dieses fest eingestellt und reagieren dann nur noch auf Fahrbefehle für dieses Protokoll. Soll die Protokolleinstellung geändert werden, muss der Decoder neu mit der jeweiligen Programmiermethode programmiert werden. Dies vereinfacht die Lokdecoderansprache und führt zu einer erhöhten Betriebssicherheit in Multiprotokoll-Systemen. 

Desweiteren haben diese Lokdecoder eine Vielzahl neuer Einstellmöglichkeiten zu bieten, die Motoransteuerung wurde durch eine Regelung mit 32 kHz weiter verbessert. Dadurch ist ein noch leiseres Ansteuern von schwierigen Lokmotoren möglich. 

Die spezielle und exklusiv in rautenhaus digital®-Decodern verwendete Firmware machen die Decoder zu absoluten Premium-Multiprotokolldecodern: So verfügen sie über weitere Funktionen wie Lichteffekte inkl. geschwindigkeitsabhängiger Pantographenblitz, im Schiebebetrieb oder bei Doppeltraktion getrennt abschaltbare Front- oder Heckbeleuchtung, Rangiergang, Rangierlicht, Ansteuerung von Digitalkupplungen. Speziell für den DCC-Betrieb sind erweiterte Geschwindigkeitskennlinien einstellbar.

Der Lokdecoder RMX991 ist werkseitig wahlweise ohne Litze, mit sechs hochflexiblen farbigen Litzen in 11cm Länge oder mit acht hochflexiblen farbigen Litzen (für alle Funktionsausgänge) in 11cm Länge ausgerüstet (siehe Abbildungen).

Das Herz des Lokdecoders ist ein ASIC (Application Specific Integrated Circuit), der speziell für die Bedürfnisse der Steuerung von Modellbahnlokomotiven entwickelt wurde.

 

Maße (L x B x H)
13,2 x 6,8 x 1,4 mm

 

Belastbarkeit
gesamt max. 500mA, Motorausgang max. 500mA, Funktionsausgang Licht je 150mA, weitere Funktionsausgänge je 300mA

 

Lastregelung
des Motors durch Soll-Ist-Wert Vergleich, das bedeutet, die Drehzahl ihres Fahrzeuges ist nicht lastabhängig, sondern die einmal gewählte Geschwindigkeit bleibt auch in Steigungen oder Gefällen gleich

 

Datenformate
Selectrix, Selectrix2, DCC, Adressdynamik, Analog-Betrieb

 

Adressen und Fahrstufen 
  • Selectrix: 01 bis 111, 31 Fahrstufen
  • Selectrix2: 0001-9999, 27 oder 127 Fahrstufen
  • DCC: kurze 1-127 und lange 0001-9999 Adressen, 14, 28 oder 126 Fahrstufen
  • Adressdynamik 0001-9999, 31 Fahrstufen

 

Betriebsartenerkennung
Analogbetrieb wird automatisch erkannt, Digitalbetrieb durch Programmierung des Decoders in der gewünschten Betriebsart

 

Schaltausgänge
Licht: 2 Ausgänge zum richtungsabhängigen Schalten der Lichtausgänge
Funktion: 2 Ausgänge für weitere Schaltfunktionen, mit erweiterten Funktionen (nur mit exklusiver rautenhaus digital®-Firmware)

 

SUSI-Schnittstelle
4-polige SUSI-Schnittstelle (lötbar) für Soundmodule nach dem SUSI-Standard der Firma Dietz

 

Höchstgeschwindigkeit
bei Selectrix in 7 Stufen, bei DCC, Selectrix2 und Adressdynamik in 255 Stufen einstellbar, daher optimale Anpassung der maximalen Betriebsgeschwindigkeit ohne Verlust von Fahrstufen möglich

 

Anfahr-/Bremsverzögerung
von direkter Reglersteuerung bis sehr langsame Verzögerung in 255 Stufen getrennt für Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung einstellbar

 

Motoranpassung
zum optimalen Anpassen des Lokdecoders an die Charakteristik des Motors für einen besonders geschmeidigen Lauf der Fahrzeuge, auch für Faulhabermotoren geeignet

 

Signal-Halteabschnitte
im Selectrix, Selectrix 2 und Adressdynamikbetrieb 1- oder 2-teilig. 1-teilig: Lok bremst je nach Bremsverzögerung bis zum Stillstand ab und bleibt im Halteabschnitt mit Beleuchtung stehen. 2-teilig: Lok bremst je nach Bremsverzögerung bis auf eine minimale Geschwindigkeit ab und kommt im zweiten Halteabschnitt stromlos zum Stehen

 

Vertauschung von Anschlüssen
für Licht-, Motor- und Gleisanschluss elektronisch programmierbar, dadurch ist ein nachträgliches Vertauschen bei versehentlicher Falschmontage des Lokdecoders möglich

 

Programmierung
elektronisch Standard-SX-Programmierung, SX2-Parameterprogrammierung, DCC-CV-Programmierung

 

Kurzschluss-/Überlastsicherheit
Motorausgang kurzschlussfest, Schaltausgänge überlastsicher

 

Der Multiprotokoll-Lokdecoder RMX991C ist SELECTRIX-kompatibel und hat daher volle Funktionssicherheit im Zusammenspiel mit allen SELECTRIX-Systemkomponenten.

Weitere Informationen zum RMX-Lokdecoder RMX991C entnehmen Sie bitte der Anleitung.


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI