RMX-PC-Zentrale „professional“ 2.0 - Kurzinformation

Für Windows Vista, 7, 8, 8.1 und 10

screenshot rmxpcz20

Die RMX-PC-Zentrale 2.0 ist die optimale und vielfältigste Möglichkeit, das RMX-System von ein rautenhaus digital® zu bedienen. Neben Standardfunktionen wie Fahrpulte, Schaltpulte, Bearbeiten und Verwalten der Lokdatenbank, Programmierfunktionen für alle Lokdecoderformate und Funktionsmodule sowie Monitorfunktionen für alle angeschlossenen Bussysteme bietet es zudem virtuelle Interface-Funktionen (virtuelle SX- und RMX-Interfaces), erweiterte Translaterfunktionen und die Möglichkeit der Loksteuerung über Joysticks oder Gamepads.

Ebenfalls neu ist auch das RMX-Vision-Fahrpult: Hiermit können Sie das Bild eines Zuges mit integrierter Kamera auf ihrem Bildschirm anzeigen und diesen über den integrierten Fahrregler des RMX-Vision-Fahrpultes steuern. Auch können damit Bilder von Schattenbahnhöfen oder anderen Anlagenteilen in der RMX-PC-Zentrale angezeigt werden.

Der neue Lokassistent erleichtert die Erkennung und Eingabe von Lokomotiven in die Lokdatenbank. Mit den erweiterten Datenbankfunktionen erstellen für Sie ein einmaliges Lokarchiv für ihre Fahrzeuge. Hier können alle Decodereinstellungen ihrer Fahrzeuge und viele Zusatzinformationen gespeichert werden. Zudem werden natürlich die softwarespezifischen Eingaben hinterlegt. Auch können in der Lokdatenbank eigene Dokumente zu Ihren Fahrzeugen gespeichert werden, beispielsweise Bedienungsanleitungen oder Kaufbelege.

Die Möglichkeit, jeder Lokomotive ein Loksymbol aus unserer Loksymbol-Datenbank zuzuordnen, lässt Sie Ihr Fahrzeug noch besser in der Lokdatenbank oder ihren Fahrreglern finden. Hierfür sind auch eigene Fotos sind verwendbar. 

Die neuen Druckoptionen der RMX-PC-Zentrale 2.0 können Sie bei allen Datenbankfunktionen und auch Modul-Programmierfunktionen nutzen. Damit ist auch eine externe Archivierung Ihrer Daten möglich.
Desweiteren ist die RMX-PC-Zentrale 2.0 für die Bedienung mit einer Touchscreen-Oberfläche optimiert.

Erweiterte Programmierfunktionen für SX2- und DCC-Lokdecoderprogrammierung: Hier sind für alle Lokdecoder alle Parameter und CV-Einstellungen in einem Vorgang auslesbar und auch programmierbar. Zu unseren Decodern gibt es bereits fertige Lokdecoderprofile, in denen alle Einstellparameter mit Klartextbeschreibungen hinterlegt sind. Zu anderen Lokdecodern können vom Anwender selbst Lokdecoder-Profile anlegt und gespeichert werden. Es werden zu allen Parametern oder CVs Beschreibungen angezeigt und alle Werte können natürlich einzeln gelesen und programmiert werden. Für aktuelle Lokdecoder, die über die POM-Programmierung (Hauptgleisprogrammierung) verfügen, kann diese mit der RMX-PC-Zentrale 2.0 komfortabel bei DCC und SX2 ausgeführt werden.
Für unsere Lokdecoder Typen ab der RMX-Serie kann die RMX-PC-Zentrale 2.0 zusammen mit unseren Zentraleinheiten RMX7950USB bei Bedarf ein Lokdecoderupdate durchführen. Die RMX-PC-Zentrale 2.0 kann natürlich für die Zentraleinheit RMX7950USB und die neuen RMX-Gerätegenerationen auch bei Bedarf Geräteupdates durchführen. Die aktuellen Firmware-Versionen finden Sie immer im aktuellen Download der RMX-PC-Zentrale 2.0.

Die integrierten Bedienungsanleitungen für RMX-Lokdecoder und rautenhaus digital®-Funktionsmodule helfen Ihnen bei der Programmierung dieser Geräte, da Sie die Einstellungsmöglichkeiten direkt im Zugriff haben und die Erklärungen dazu komfortabel nachschlagen können. Ein Suchen in Ordnern und abgehefteten Unterlagen gehört somit der Vergangenheit an.
Im Selectrix2-Format (SX2-Format) können im RMX-System und über die RMX-PC-Zentrale 2.0 rautenhaus digital®-Lokdecoder nicht nur mit 127 Fahrstufen angesteuert werden, sondern auch mit den aus dem SX-Format üblichen 31 Fahrstufen. Dies erleichtert die gemeinsame, manuelle Steuerung von Fahrzeugen im SX- und SX2-Format.

Durch all diese Funktionserweiterungen der RMX-PC-Zentrale 2.0 gegenüber der Vorgängerversion 1.0 erhalten Sie einen richtigen Systemmanager für Ihre Modellbahnanlage und Ihren Fahrzeugpark. Weitere Ergänzungen sind geplant und werden in Updates bzw. erweiterten Versionen in Zukunft erhältlich sein.

 

 

Die wesentlichen Änderungen und Erweiterungen im Überblick:

  • Abspeicherung sämtlicher Lokdecoder-Einstellwerte in einem Lokdecoderprofil

  • Beschriftungs- bzw. Symboleingabe-Möglichkeit für die Funktionstasten der Fahrregler
  • Speichern lokspezifischer Informationen wie Hersteller, Baureihe, Kaufdatum, Bezugsquelle usw. sowie eines Freitextfeldes für eigene Eintragungen
  • Speichern und Anzeigen eines Loksymbols und/oder eines Lokbilds im Fahrregler und in der Lokdatenbank
  • Speichermöglichkeit für lokspezifische Dokumente in einer Dokumentendatenbank
  • Lokdecoder-Update für RMX-Lokdecoder von rautenhaus digital®</li>
  • Druckfunktion für die Lokdatenbank
  • Desweiteren gibt es mit dem „Lokassistenten“ eine komfortable Lokdecoder-Erkennungsmöglichkeit mit einer direkten Bearbeitungs- und Übernahmemöglichkeit in die Lokdatenbank der RMX-PC-Zentrale 2.0
  • In der Lokdecoderprogrammierung der Lokdatenbank kann komfortabel die POM-Programmierung vorgenommen werden, da im Profil immer die aktuellen Werte inklusive aller Änderungen gespeichert werden
  • RMX-Vision-Fahrpult zur Überwachung des oder der Schattenbahnhöfe bzw. bei eingebauter Fahrzeugkamera eine Führerstands-Mitfahrt auf Ihrer Anlage
  • RMXnet-Server ermöglicht auch die Netztwerkeinbindung der RMX-PC-Zentrale und somit den direkten Netzwerkzugang von Steuerungsprogrammen und eigenen Softwaresteuerungen von Kunden über das neue RMXnet-Protokoll
  • Busmapper zur direkten Verbindung von Systemadressen verschiedener Bussysteme über die RMX-PC-Zentrale 2.0
  • Bis zu 18 Bildschirmfahrpulte (je nach Auflösung des Rechners)
  • Ein zusätzliches Fahrpult kann eingeblendet werden und überall auf dem Bildschirm positioniert werden
  • Für die Zentraleinheit RMX7950USB steht eine Firmware-Updatefunktion zur Verfügung
  • Eingebaute Profilverwaltung um unterschiedliche Anlagen oder Konfigurationen speichern zu können
  • Beenden und Herunterfahren des kompletten Modellbahnrechners direkt aus der RMX-PC-Zentrale
  • erweiterte Farbschemata 
  • Anleitung der RMX-PC-Zentrale 2.0 in Hilfe integriert
  • In die Systemgeräte-Programmierung  integrierte Bedienungsanleitungen für alle Funktionsmodule 
  • In die Lokdecoder-Programmierung integrierte Bedienungsanleitungen der rautenhaus digital®-Decoder
  • Im Bereich Fahrzeugdecoder das Anlegen eigener Lokdecoderprofile für Lokdecoder anderer Hersteller ermöglicht. Diese Profile können auch importiert und exportiert werden und somit anderen Modellbahnkollegen zur Verfügung gestellt werden
  • Neue Installationsroutine zur einfacheren Installation erstellt
  • Demo-Modus über Hilfe aktivierbar, so kann die Software auch ohne Zentrale getestet und und bspw. die Lokdatenbank bearbeitet werden
  • Bearbeitungsbutton in Fahrregler integriert, zur direkten Bearbeitung der Lokeigenschaften
  • Testmodus für Busmonitor eingeführt, zur Prüfung der Busstabilität
  • Integrierte Direktstartfunktion für virtuelle Interfaces und RMXnet-Server
  • SX2-Protokoll mit 127 und 31 Fahrstufen wird mit unseren RMX-Lokdecodern unterstützt
  • DCC-Commander zur testweisen Funktionskontrolle erweiterter Lokfunktionen oder Schaltfunktionen

 

Mit diesen Funktionserweiterungen ist die Bedienung und Funktionsvielfalt der RMX-PC-Zentrale 2.0 gegenüber unserer Version 1.0 nochmals enorm gesteigert worden und sucht seinesgleichen bei anderen Anbietern von digitalen Steuerungssystemen.

Laden sie sich die RMX-PC-Zentrale 2.0 herunter (ZIP, 143 MByte) und überzeugen Sie sich schon im Demo-Modus von der Funktionsvielfallt unseres Systems

Weitere Informationen zur RMX-PC-Zentrale entnehmen Sie bitte der Anleitung.


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI