SLX808N

 

Neuer überarbeiteter Funktionsdecoder mit updatefähigen Prozessor und RMX7-, RMX1-, SX0- sowie SX1-kompatiblen 7-poligen Anschlussbuchsen und verstärkter Ausgangsleistung bis 4A. Zum Schalten von acht Weichen, Licht- oder Formsignalen, Entkupplern usw. über eine Systemadresse. Je Ausgang sind max. zwei Magnetartikel anschließbar (z.B. Gleisverbindung mit zwei Weichen). Mischbetrieb zwischen Impuls- und Dauerstrom, sowie Ansteuerung von zwei Adressen im Dauerstrommodus möglich.

Der Funktionsdecoder SLX808N kann in unserem neuen RMX-System und in jedem Selectrix-kompatiblen System eingesetzt werden das mit einem Standard SX-Bus arbeitet.

Der Funktionsdecoder SLX808N kann in eigenständigen SX-Schalt- und Meldesystemen auch mit DCC oder Motorola gesteuerten Anlagen per PC-Steuerung genutzt werden.

 

Er hat folgende Programmiermöglichkeiten:

  • 8 Dauerstrom Ausgänge alternierend. Das heißt ein Ausgang besteht aus zwei Klemmen. Wenn die erste Klemme eingeschaltet ist, ist die zweite ausgeschaltet und umgekehrt. (Eignet sich zum Beispiel für Lichtsignale und zur Ansteuerung der Besetztanzeige von Gleisbildstellpulten).
  • 16 Dauerstrom Ausgänge. Zwei Adressen sind nötig. Alle Ausgänge sind einzeln zu schalten, dazu muß der Funktionsdecoder auf zwei Adressen programmiert werden. ( Diese Einstellung eignet sich besonders für Entkuppler, Lichtsignale oder Anlagenbeleuchtungen und zur Rückmeldung von Weichenstellungen bei Gleisbildstellpulten).
  • 8 Dauerstrom Ausgänge alternierend ( wie 1.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich wiederum für Lichtsignale)
  • 16 Dauerstrom Ausgänge. Zwei Adressen sind nötig ( wie 2.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (Eignet sich für Lichtsignale, Anlagenbeleuchtungen usw.)
  • 8 Impuls Ausgänge für Weichenbetrieb, Ausgänge alternierend. Das heißt ein Ausgang besteht aus zwei Klemmen. Wenn die erste Klemme eine Kurze Impulsspannung führt, ist die zweite Klemme Spannungsfrei und umgekehrt. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Rückmeldung der Weichenstellung an die Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • 8 Impuls Ausgänge (wie 5.) und Rückmeldung der Weichenstellung an die Zentraleinheit, Speicherung der letzten Schaltstellung beim Ausschalten und wiederherstellen der letzten Schaltstellung beim erneuten Einschalten der Zentraleinheit. (eignet sich besonders für Weichen und Formsignale).
  • Mischbetrieb zwischen Impuls und Dauerstrom Ausgängen, Anzahl der Dauerstrom Ausgänge frei Programmierbar (einsetzbar bei Programmierung 5. bis 8.)

Der Funktionsdecoder SLX808N kann auf alle Adressen von 0 bis 103 programmiert werden.

Der Funktionsdecoder SLX808N ist SELECTRIX-kompatibel und hat daher volle Funktionssicherheit im Zusammenspiel mit allen SELECTRIX-Systemkomponenten.

Weitere Informationen zum Funktionsdecoder SLX808N entnehmen Sie bitte der Anleitung.
 


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI