dioden Die Bremsdiode SLX855 dient dem vorbildgetreuen Abbremsen von Lokomotiven in Signalhalteabschnitten. Durch die Bremsdiode wird die eingestellte Anfahr- und Bremsverzögerung der Lokdecoder ausgelöst.

Bei einteiligen Signalhalteabschnitten sollte das Fahrzeug mit der eingestellten Bremsverzögerung im Halteabschnitt stehen bleiben. Hierbei bleibt die Stirnbeleuchtung bei der Lok eingeschaltet. Bei Rückwärtsfahrt der Lok in den Halteabschnitt wird die Stirnbeleuchtung allerdings abgeschaltet. Fährt die Lok in Gegenrichtung, passiert Sie den Halteabschnitt ohne abzubremsen.

Bei zweiteiligen Signalhalteabschnitten wird ein zweiter Halteabschnitt eingerichtet in dem die Lokomotive dann stromlos zum Stehen kommt, also auch keine Stirnbeleuchtung mehr leuchtet. Zweiteilige Halteabschnitte sind immer dann empfehlenswert wenn ein Halteabschnitt nur sehr kurz sein kann, oder wenn Sie mit vielen Fahrzeugen mit sehr unterschiedlichen Einstellungen fahren und die Bremswege Ihrer Fahrzeuge stark variieren.

Ihre Fahrzeuge können auf den Betrieb mit zweigleisigen Halteabschnitten programmiert werden, sodaß diese immer an dem selben Haltepunkt zum stehen kommen. Hierbei bremst die Lok bis auf Fahrstufe 3 ab und fährt dann in dieser Fahrstufe bis in den stromlosen zweiten Halteabschnitt.

slx855

Zusätzlich zum Schalten des Diodenhalteabschnittes durch Signale mit Zugbeeinflussung oder durch externe Schalter, gibt es die Möglichkeit eine automatische Blockstreckensicherung über Funktionsdecoder und Besetztmelder zu schalten. Hierbei wird das Signal mit Zugbeeinflussung, oder bei Lichtsignalen ein Relais durch einen Funktionsdecoder geschaltet. Der Funktionsdecoder muß auf die gleiche Adresse und Ausgang programmiert werden, wie der davor liegende Blockabschnitt am Besetztmelder.

Weitere Informationen zur Bremsdiode SLX855 entnehmen Sie bitte der Anleitung.
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausdrucken der Anleitungen.


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI