Sie haben bereits eine Digitalsteuerung im RMX-Format?

Dann finden Sie die dazu passenden Komponenten in den Rubriken Systemkomponenten und Spezialkomponenten. Neu hinzugekommen ist seit April 2011 das RMX7-System, dessen Kern die neue Zentraleinheit RMX7950USB bildet. Sie ist in 3-Prozessor-Technologie aufgebaut und integriert ein USB-Interface für den Anschluss an einen Computer. Die beiden vormals getrennten Bus-Systeme RMX 0 (für die Übermittlung von Fahrzeug-Steuerbefehlen) und RMX 1 (Übermittlung von Schaltbefehlen und Belegtmeldungen) sind beim RMX7-System zum RMX7-Bus zusammengefasst. Somit sind weder für den Anschluss an den Computer noch zum Betrieb von Handreglern weitere Komponenten erforderlich: Interface RMX952 und Bus-Splitter RMX953 können entfallen.

Alle Komponenten, die am RMX 1-Bus angeschlossen werden, können direkt an den RMX7-Bus angeschlossen werden, da dieser Pin-kompatibel zum RMX 1-Bus ist. Die Verbindungen erfolgt dabei über 5-polige Bus-Kabel. Für den Anschluss von Steuergeräten, die nur den Fahrbetrieb unterstützen sollen, verfügt die RMX7950USB über eine separate RMX 0-Buchse, über die ein Zugriff auf alle 9.999 RMX®-Systemadressen und alle Decoderformate möglich ist. Somit ist die RMX7950USB vollständig kompatibel zum RMX®-System. Beim RMX7-System kann nicht nur die Zentrale RMX7950USB durch den Kunden selbst aktualisiert werden ("updaten"), sondern auch daran angeschlossene Komponenten mit der entsprechenden Funktionalität und natürlich die Lokdecoder der neueren Generation.

Für den Anschluss vorhandener Handregler RMX945 und Bus-Splitter RMX953 wird ein bidirektionaler Bus-Konverter (RMX917) angeboten, der die Datenströme zwischen den verschiedenen Bus-Systemen konvertiert.

Gern erstellen wir Ihnen eine individuelle Konfiguration für den Umstieg auf das RMX7-System!


impressum © 2017 rautenhaus digital, made by IWI